Symposium der lebenden Landswirtschaft | Ampi – Asociace místních potravinových iniciativ, o.p.s.

Symposium der lebenden Landswirtschaft

Ziel der Veranstaltung ist es, nach gemeinsamen Wegen zu suchen, um unsere Landwirtschaft zu heilen, egal ob wir Verbraucher, Landwirte, Lehrer, Akademiker, Aktivisten sind oder uns als Beruf in der Landwirtschaft fühlen, aber wir haben es noch nicht gewagt. Ziel ist es, die Möglichkeiten zu untersuchen, wie wir gemeinsam einen neuen ökologischen Ansatz für die Landwirtschaft als einen mit der Natur verbundenen Organismus erlernen können, der unsere äußeren und inneren Landschaften bildet.

Wo und wann: 24.6. 2021, 16:30 Národní zemědělské muzeum; 25.6.2021, 9:00 Art and Food Zoona (in der Nähe des Prager Zoo)
Wer: AMPI, Lovime.bio, Nadace Pro půdu, Demeter CS und Netzwerk Biodynamische Bildung
Programm: Das detaillierte Programm der gesamten Veranstaltung finden Sie HIER.

ICH WILL MITMACHEN

Nehmen Sie hier an der Veranstaltung in sozialen Netzwerken teil. Helfen Sie uns, es in der Welt zu verbreiten hier.

Sprecher Medaillons

Im Rahmen des Symposiums werden die Ergebnisse der Projekte FarmTRAIN, Aufbau einer Lernplattform für den Zugang der Landwirte zu Land und eine Präsentation der partizipativen Versuche von Buchweizen- und Weizensorten in der EZ vorgestellt, die von PRO-BIO s.r.o., einem Partner des Projekts ECOBREED GA 771367, das von der EU im Rahmen der Programme Erasmus+ und Horizont 2020 finanziert wird, durchgeführt wird.